Ziele und Aufgaben

Lesen Sie unsere Statuten, aber das Wichtigste hier in Kürze:

 

-    Leitbild  (PDF)

 

-    Mehrjahresprogramm  (PDF)

 

-    Schutz von Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräumen (Biodiversität)

 

-    Schutz, Pflege und Neuschaffung von Lebensräumen

 

-    Schutz und Pflege und Neuschaffung von Lebensräumen

 

 

Hierzu sind wir auch auf politischer Ebene aktiv:

Der NVM steht im Kontakt mit dem Gemeinderat

Wir bringen Umweltanliegen in der Natur- und Umweltkommission der Gemeinde Mellingen ein. 2017 wurde der Clean-Up-Day erfolgreich auch in Mellingen durchgeführt. 2018 wird die grosse Stützmauer am Höhenweg zu einem Eidechsen-Refugium aufgewertet.

 

Politiktag Tanklager Falken
Politiktag Tanklager Falken
Clean-Up-Day - Begrüssung
Clean-Up-Day - Begrüssung
Instuktionen Clean-Up-Day
Instuktionen Clean-Up-Day
Exkursion mit Gesamtgemeinderat und Gemeindeschreiber
Exkursion mit Gesamtgemeinderat und Gemeindeschreiber
Team Jeannine Hirt
Team Jeannine Hirt


Schutz und Pflege der Landschaft


Verletzte und geschwächte Vögel:

Die Vogelpflegestation in der Region Mellingen


Wer hilft den Tieren, die mit extremen Witterungsverhältnissen nicht klar kommen, von einer Katze gepackt wurden oder zu früh aus dem Nest fallen? Für die Vögel in Not gibt es im Aargau Vogelpflegestationen unter dem Patronat von BirdLife Aargau. Sie werden alle ehrenamtlich geführt und haben eine Bewilligung des kantonalen Veterinäramtes um geschwächte oder verletzte Vögel aufzunehmen. Dafür ist in der Region Aargau Ost Urs Mattenberger zuständig:

 

Urs Mattenberger, Hauptgasse 10, 5507 Mellingen,      079 669 17 72.

Die Station ist täglich erreichbar, es wird um tel. Voranmeldung gebeten.



 Sie möchten mithelfen?

 


 

 

Nistkasten-Unterhalt

Alljährliche Reinigung der Nistkasten in einem fest zugeteilten Gebiet, in der Regel im 2er-Team. Zeitaufwand 1-2 Halbtage pro Jahr. Kontaktperson: Remy Stillhart (056 491 16 49)

Spezialnistkasten für Turmfalken, Dohlen, Segler, Fledermäuse

Auf Stadtgebiet unterhalten wir an geeigneten Stellen Nistmöglichkeiten für die "Spezialisten" unter unseren Stadt-Mitbewohnern. Kontaktperson: Remy Stillhart (056 491 16 49)

Pflege von Magerwiesen und Hecken

Auch Naturschutzgebiete benötigen Pflege. Insbesondere Magerwiesen müssen 1-2 mal jährlich gemäht werden, Hecken geschnitten werden, Tiere auf unseren Parzellen kontrolliert und getränkt werden, etc.

Unsere eigenen Hochstammbäume, sowie die von uns gepflegten Hochstämmer benötigen jährlich einen Schnitt.

Kontaktperson: Ernst Vögeli (056 491 13 64)

 

 

Für Fragen aller Art wenden Sie sich bitte an die Vorstandsmitglieder. Helfer in den verschiedenen Pflegeteams sind herzlich willkommen und werden sachkundig eingeführt.